Schliessen
Zum Hauptinhalt springen

Weiterbildungskurs

Berufspädagogische Zusatzqualifikation zur Praxisanleitung für Physiotherapeuten und Physiotherapeutinnen


Termin: ab 28.11.2023 Blockunterricht
Jetzt bewerben Jetzt anmelden

Schnellinfos

  • Modularer Aufbau
  • 320 Stunden Gesamtumfang
  • Inklusive Praxishospitationen im Bereich der Praxisanleitung
  • Qualifikationsbegleitende Modulprüfung und Abschlussprüfung

Kurzbeschreibung:

Eine qualitätsorientierte Ausbildung in den Gesundheitsfachberufen kann nur gelingen, wenn theoretische Ausbildungsinhalte in die Praxis übertragen und dort kritisch reflektiert und situationsbezogen angewendet werden. Die Träger der praktischen Ausbildung sind für die Durchführung der praktischen Ausbildung verantwortlich und stellen durch geeignete Fachkräfte die Praxisanleitung und damit die Qualität der praktischen Ausbildung sicher. Diese Fachkräfte benötigen eine berufspädagogische Zusatzqualifikation zur Praxisanleitung. Aufgabe der praxisanleitenden Person ist es, die Auszubildenden an die praktischen und berufsspezifischen Tätigkeiten heranzuführen, den Lernprozess während der Ausbildung zu begleiten und die Verbindung zwischen dem theoretischen und praktischen Unterricht in der Schule mit der praktischen Ausbildung zu gewährleisten. Hierbei geben sie den Auszubildenden Gelegenheit, die im Unterricht erworbenen Kompetenzen aufeinander zu beziehen, miteinander zu verbinden und weiterzuentwickeln, um die erforderliche Handlungskompetenz für die beruflichen Tätigkeiten zu erwerben.

Teilnahmevoraussetzungen

Teilnehmen können

  • Physiotherapeuten und
  • Physiotherapeutinnen

die über eine einjährige Berufserfahrung nach Erteilung der Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung des oben genannten Berufes verfügen

UNTERRICHTSBLOCKZEITEN

  • 28.11.2023 – 01.12.2023
  • 30.01.2024 – 02.02.2024
  • 19.03.2024 – 22.03.2024
  • 16.04.2024 – 19.04.2024
  • 28.05.2024 – 31.05.2024
  • 18.06.2024 – 21.06.2024
  • 10.09.2024 – 13.09.2024
  • 22.10.2024 – 25.10.2024
  • 12.11.2024 – 15.11.2024
  • 10.12.2024 – 13.12.2024

Schwerpunkte

Die Qualifikation zur Praxisanleitung wird gem. den Empfehlungen der Niedersächsschen Landesschulbehörde zur - berufspädagogischen Qualifikation zur Praxisanleitung - durchgeführt und besteht aus berufsübergreifenden und berufsspezifischen Modulen.

Berufsübergreifende Module

  • Berufliches Selbstverständnis in der Praxisanleitung entwickeln
  • Mit der Schule kooperieren und an der Praxisbegleitung mitwirken
  • Praktische Ausbildung planen und vorbereiten
  • Anleitungs- und Lernprozesse gestalten und evaluieren
  • Ausbildungsbezogene Gespräche führen und evaluieren
  • Leistungen der praktischen Ausbildung und Prüfung bewerten

Berufsspezifische Module

  • Die Inhalte der berufsspezifischen Module beziehen sich explizit auf die Aufgaben im Rahmen von Praxisanleitung in dem oben genannten Gesundheitsfachberuf und auf die in diesem Beruf geforderten vorbehaltenen Tätigkeiten.

In die Module sind verschiedene Praxishospitationen im Arbeitsfeld der Praxisanleitung integriert. Die erfolgreich abgeschlossene Qualifikation befähigt die Teilnehmenden, Anleitungen entsprechend dem allgemein anerkannten Stand berufspädagogischer und weiterer bezugswissenschaftlicher Erkenntnisse zu planen, durchzuführen und zu evaluieren.

Icon_Outline_Ausweis

Dozent/-in

Diverse

Icon_Outline_Austausch

Kontaktperson

Silvia Sommer
Leitung WB zur Praxisanleitung
Berufspädagogin im Gesundheitswesen M. A.
Telefon: 0152 27661942
sommer@hanse-institut-ol.de

Icon_Outline_Personengruppe

Teilnehmer/-innen

maximal 10 Teilnehmer/-innen
10 Plätze frei

Icon_Outline_Standort

Veranstaltungsort

Hanse Institut Oldenburg – Bildung und Gesundheit gGmbH
Alter Stadthafen 6
26133 Oldenburg

Bildungszentrum Klinikum Oldenburg - AÖR
26133 Oldenburg
Icon_Outline_Euro

Kosten

1.900 €
Jetzt bewerben Jetzt anmelden