Schliessen
Zum Hauptinhalt springen

Weiterbildungskurs

Fachweiterbildung onkologische Pflege

Gem. Weiterbildungsordnung der Pflegekammer Niedersachsen

Termin: ab 15.04.2020 Blockunterricht

Schnellinfos

  • Modularer Aufbau inkl. Modulprüfungen
  • Mindestens 720 Stunden theoretischer Blockunterricht mit Einheiten des selbstgesteuerten Lernens
  • Integration der Zertifikatsabschlüsse Palliative Care und Pain Nurse
  • Mindestens 2156 Stunden praktische Weiterbildung in verschiedenen Bereichen der onkologisch-hämatologischen Versorgung
  • Abschlussprüfung (praktisch, schriftlich, mündlich)
  • Teilnahme an der Weiterbildung nur möglich, wenn der Arbeitgeber der Teilnahme zugestimmt hat und ein Weiterbildungsvertrag zwischen Arbeitgeber und Hanse Institut geschlossen wurde. Nähere Auskünfte hierzu durch die Leitung der Weiterbildung oder die Geschäftsführung des Hanse Instituts

Kurzbeschreibung:

Vor dem Hintergrund steigender Neuerkrankungen, immer komplexer werdender Therapieverfahren sowie sich verändernder Versorgungsstrukturen gewinnt die onkologische Fachpflege immer mehr an Bedeutung. Sie ist Garant für eine optimale und individuelle Versorgung der Patientinnen und Patienten aller Altersstufen.

Teilnahmevoraussetzungen

- Abgeschlossene Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege oder Altenpflege

- Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung

- Empfehlung: mindestens einjährige Berufserfahrung in der Versorgung onkologischer oder hämatologischer Patientinnen und Patienten

- Zustimmung des Arbeitgebers zur Teilnahme an der Weiterbildung

- Abgeschlossener Kooperations- und Weiterbildungsvertrag zwischen Arbeitgeber der Teilnehmenden und Hanse Institut - nähere Auskünfte hierzu durch die Leitung der Weiterbildung oder die Geschäftsführung des Hanse Instituts.

UNTERRICHTSBLOCKZEITEN

  • Start: 15.04.2020
  • Kursdauer: 24 Monate
  • In der Regel ein Unterrichtsblock à 5 Tage pro Monat
  • Die genauen Blocktermine erhalten Sie auf Anfrage.

 

Schwerpunkte

Die Fachweiterbildung besteht aus vier Grundmodulen und sechs Fachmodulen mit folgenden Schwerpunkten:

  • Wissenschaftsbasiertes Arbeiten
  • Professionell kommunizieren und interagieren
  • Professionell arbeiten und die Profession vertreten
  • Qualität gewährleisten und entwickeln
  • Sicherheit in der onkologischen Versorgung gewährleisten
  • Komplexe Pflegesituationen bei onkologisch-hämatologisch Erkrankten gestalten
  • Hämatologisch-onkologisch erkrankte Kinder und Jugendliche professionell betreuen
  • Professionell mit Schmerzen umgehen (Zertifikatsmodul Pain Nurse)
  • Die palliative Versorgung professionell gestalten (Zertifikatsmodul Palliative Care)
  • Den Versorgungsprozess in der onkologischen Versorgung gestalten

Die praktische Weiterbildung findet in unterschiedlichen Bereichen statt. Hierzu gehören:

  • 462 Stunden in einer inneren Abteilung mit Tumorkranken
  • 462 Stunden in einer operativen Abteilung mit Tumorkranken
  • 462 Stunden in einer strahlentherapeutischen Einheit
  • 308 Stunden in einer onkologischen Kinderabteilung
  • 308 Stunden in einer hämatologischen oder onkologischen Ambulanz oder in einer Tagesklinik
  • 154 Stunden in ambulanter oder häuslicher Pflege oder einer Einrichtung der Nach­sorge, in einem Hospiz oder in einer Knochenmarktransplantationseinheit

Als Fachkraft für onkologische Pflege sind Sie wesentlicher Bestandteil des multiprofessionellen Teams. Sie sichern die Qualität der Versorgung sowie der Betreuung und Beratung onkologisch-hämatologisch erkrankter Menschen und derer Bezugspersonen. Durch die im Rahmen der Fachweiterbildung erworbenen Zertifikate erhalten Sie weiteres Expertenwissen für spezialisierte Tätigkeitsfelder.

Icon_Outline_Ausweis

Dozent/-in

Diverse
(Fachpflegekräfte, Mediziner/-innen, Psycholog/-innen, Therapeut/-innen, weitere Dozent/-innen)

Icon_Outline_Austausch

Kontaktperson

Ellen Kaufmes
Fachkraft für Onkologische Pflege
Tel. +49 (0)441 350 640 10
kaufmes@hanse-institut-ol.de

Icon_Outline_Personengruppe

Teilnehmer/-innen

maximal 20 Teilnehmer/-innen
18 Plätze frei

Icon_Outline_Standort

Veranstaltungsort

Hanse Institut Oldenburg – Bildung und Gesundheit gGmbH
Brandenburger Straße 21 A, 26133 Oldenburg
Icon_Outline_Euro

Kosten

7.920 €