Schliessen
Zum Hauptinhalt springen

Fortbildungskurs

"Tief luftholen" bis NIV

Welche Möglichkeiten haben wir vor der Intubation?

Termin: 03.06.2020 08:30 – 15:45 Uhr
Jetzt bewerben Jetzt anmelden

Schnellinfos

  • Tages-Seminar
  • 8 Unterrichtsstunden
  • Vermittlung grundlegender Kenntnisse zur Anatomie, Physiologie und Pathophysiologie der Atmung
  • Theorie und Praxis von Atemtraining, Sekretmobilisation, Inhalation, O2-Gabe, Highflow O2, CPAP und NIV

Kurzbeschreibung:

Eine aufwendigere Atemtherapie ist in vielen stationären Bereichen notwendig. Diese erstreckt sich von der Prophylaxe, über die Unterstützung von chronisch Erkrankten mit z.B. einer Schlafapnoe oder COPD bis zur akuten Therapie von pulmonalen Erkrankungen. Das Seminar vermittelt anatomisches Grundlagenwissen sowie Wissen zu Atemtraining, Sekretmobilisation, Inhalation und zu technisch aufwendigerer Versorgung durch Sauerstoffgabe, Highflow O2, CPAP und NIV in Theorie und Praxis.

Teilnahmevoraussetzungen

- Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Notaufnahme, ICU, IMC, Aufwachraum

- Alle Pflegenden, die mit technisch aufwendiger Atemtherapie wie Highflow O2, CPAP und NIV konfrontiert sind

Schwerpunkte

Inhalt der Veranstaltung

  • Anatomische Grundlagen
  • Physiologie und Pathophysiologie der Atmung
  • Atemtraining
  • Sekretmobilisation
  • Inhalation
  • Sauerstoffgabe
  • Highflow O2
  • CPAP
  • NIV
Icon_Outline_Ausweis

Dozent/-in

Dirk Jahnke
Atmungstherapeut, Fachkrankenpfleger für Intensiv- und Anästhesiepflege

Icon_Outline_Personengruppe

Teilnehmer/-innen

maximal 12 Teilnehmer/-innen
11 Plätze frei

Icon_Outline_Standort

Veranstaltungsort

Hanse Institut Oldenburg – Bildung und Gesundheit gGmbH
Brandenburger Straße 21 A, 26133 Oldenburg
Icon_Outline_Euro

Kosten

80 €
Icon_Outline_Siegel

Fortbildungspunkte

Pflegende: 4 Punkte
Jetzt bewerben Jetzt anmelden