Schliessen
Zum Hauptinhalt springen

Weiterbildungskurs

Weiterbildung Pain Nurse/Algesiologische Fachassistenz

Algesiologische Fachassistenz gem. Deutsche Schmerzgesellschaft e.V.

Termin: ab 01.11.2021 Blockunterricht
Jetzt bewerben Jetzt anmelden

Schnellinfos

  • 64 Stunden theoretischer Blockunterricht (incl. Prüfungen)
  • Abschlussprüfung (schriftlich, mündlich)
  • Zertifikat der Deutschen Schmerzgesellschaft e.V.

Kurzbeschreibung:

Schmerz als multidimensionales Geschehen tritt in unterschiedlichen Kontexten auf. Für die optimale Betreuung von Patientinnen und Patienten mit akuten und chronischen Schmerzen unterschiedlicher Genese ist die Zusammenarbeit im multiprofessionellen Team unerlässlich. Die Pflege nimmt in diesem Zusammenhang eine Schlüsselposition ein, da sie in kontinuierlichem Patientenkontakt steht und maßgeblich das Schmerzmanagement beeinflusst. Die Weiterbildung befähigt zur verantwortlichen Wahrnehmung der Aufgaben einer Pain Nurse in enger Zusammenarbeit mit dem weiteren Schmerzteam.

Teilnahmevoraussetzungen

Angehörige der Pflegeberufe

Angehörige medizinischer Assistenzberufe

UNTERRICHTSBLOCKZEITEN

Start: 01.11.2021

Blockunterricht/Studientage:

  • 01.11. - 05.11.2021 (5 Unterrichtstage)
  • 13.12.2021 (1 Unterrichtstag)
  • 14.12.2021 (1 Unterrichtstag incl. Klausur)
  • 15.12.2021 (1 Unterrichtstag - Abschlusspräsentation und Zertifikatsübergabe)

Schwerpunkte

Als Pain Nurse/ Algesiologische Fachassistenz beraten und schulen Sie Patientinnen und Patienten in akuten und chronischen Schmerzsituationen. Sie arbeiten eng mit Ärztinnen und Ärzten, Psychologinnen und Psychologen sowie weiteren Berufsgruppen zusammen. Sie unterstützen die Autonomie der Patientinnen und Patienten und fördern diese in deren Rolle als Expertin und Experte der eigenen Gesundheit.

Die Weiterbildung richtet sich nach den Vorgaben der Deutschen Schmerzgesellschaft e.V. und beinhaltet folgende Schwerpunkte:

  • Expertenstandards des DNQP
  • Grundlagen zum Schmerz
  • Schmerzeinschätzung und Dokumentation
  • Schmerztherapie
  • Psychologische Aspekte von Schmerz
  • Tumorschmerzen und nichttumorbedingte Schmerzsyndrome

Die Weiterbildung wird in enger Zusammenarbeit mit der Schmerzambulanz des Klinikums Oldenburg durchgeführt.

Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen Teil (Klausur) sowie einer praxisbezogenen Hausarbeit zum Schmerzmanagement im eigenen Arbeitsbereich sowie Präsentation der Hausarbeit im Rahmen eines Abschlusskolloquiums.

Nach erfolgreichem Abschluss erhalten die Teilnehmenden das Zertifikat „Pain Nurse/Algesiologische Fachassistenz“ der Deutschen Schmerzgesellschaft e.V. Die Weiterbildung ist auch integrativer Bestandteil der Fachweiterbildung Onkologische Pflege.

Icon_Outline_Ausweis

Dozent/-in

Diverse
(Fachpflegekräfte, Pain Nurses, Mediziner/-innen, Schmerztherapeut/-innen, Psycholog/-innen)

Icon_Outline_Austausch

Kontaktperson

Ellen Kaufmes
Leitung der Weiterbildung Onkologische Pflege
Tel. +49 (0)441 350 640 10
kaufmes@hanse-institut-ol.de

Icon_Outline_Personengruppe

Teilnehmer/-innen

maximal 15 Teilnehmer/-innen
12 Plätze frei

Icon_Outline_Standort

Veranstaltungsort

Hanse Institut Oldenburg – Bildung und Gesundheit gGmbH
Brandenburger Straße 21 A, 26133 Oldenburg
Icon_Outline_Euro

Kosten

660 €
Icon_Outline_Siegel

Fortbildungspunkte

Pflegende: 20 Punkte
Jetzt bewerben Jetzt anmelden