Schliessen
Zum Hauptinhalt springen

Weiterbildungskurs

Weiterbildung Praxisanleiter/ Praxisanleiterin

Qualifizierung für die Praxisanleitung gem. § 17 Abs. 3 Nr 1 NSchGesVO

Termin: ab 24.06.2019 Blockunterricht
Jetzt bewerben Jetzt anmelden

Schnellinfos

  • Modularer Aufbau inkl. Modulprüfungen
  • 220 Stunden theoretischer Blockunterricht
  • Planung und Umsetzung einer Anleitungssituation in der eigenen Praxis
  • Abschlussprüfung (schriftlich, praktisch)

 

Kurzbeschreibung:

Eine qualitätsorientierte Ausbildung in den Pflege- und Gesundheitsfachberufen kann nur gelingen, wenn theoretische Ausbildungsinhalte in die Praxis übertragen sowie dort kritisch reflektiert und situationsbezogen angewendet werden. Hierbei kommt den Praxisanleiterinnen und Praxisanleitern eine entscheidende Rolle zu. Ihre Aufgabe ist es, die Auszubildenden, aber auch Weiterbildungsteilnehmende, schrittweise an die beruflichen Anforderungen heranzuführen, sie anzuleiten, zu unterstützen und zu beraten. Dazu ist auch eine enge Zusammenarbeit mit den Lehrkräften der Aus- und Weiterbildungseinrichtungen notwendig.

Teilnahmevoraussetzungen

- Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege, Altenpflege oder Ausbildung in der Operationstechnischen oder Anästhesietechnischen Assistenz

- Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung

- Zweijährige Berufserfahrung in der Pflege oder Operations- oder Anästhesietechnischen Assistenz

UNTERRICHTSBLOCKZEITEN

  • 24. – 28.06.2019
  • 19. – 23.08.2019
  • 23. – 27.09.2019
  • 07. – 11.10.2019
  • 04. – 06.11.2019
  • 17.12.2019 (Abschluss)

Schwerpunkte

Die Weiterbildung für die Praxisanleitung ist modular aufgebaut und hat fünf Schwerpunkte:

  • Wissenschaftsbasiert arbeiten (u.a. Evidenzbasierte Pflege, Methodenkompetenzen)
  • Professionell kommunizieren und interagieren (u.a. Gesprächsführung, Moderation und Präsentation)
  • Professionell arbeiten und die Profession vertreten (u.a. Anleitungsmethoden, Gestaltung des Anleitungsprozesses, Rolle der Praxisanleitenden)
  • Qualität entwickeln und gewährleisten (u.a. Beurteilung und Notengebung, Evaluation der klinischen Lernumgebung)
  • Die praktische Anleitung planen und durchführen (Planung, Umsetzung und Reflexion einer konkreten Anleitungssituation im eigenen Arbeitsbereich

Die Module werden mit einer Prüfung abgeschlossen.

Icon_Outline_Ausweis

Dozent/-in

Diverse

Icon_Outline_Austausch

Kontaktperson

Sonja Filsinger
B.A. Pflegepädagogik
Telefon: 0441-350 640 13
filsinger@hanse-institut-ol.de

Icon_Outline_Personengruppe

Teilnehmer/-innen

maximal 18 Teilnehmer/-innen
4 Plätze frei

Icon_Outline_Standort

Veranstaltungsort

Hanse Institut Oldenburg – Bildung und Gesundheit gGmbH
Brandenburger Straße 21 A, 26133 Oldenburg
Icon_Outline_Euro

Kosten

1.250 €
Icon_Outline_Siegel

Fortbildungspunkte

Pflegende: 25 Punkte
Jetzt bewerben Jetzt anmelden