Schliessen
Zum Hauptinhalt springen
ViTAWiN

Virtuell-augmentiertes Training für die Notfallversorgung

Entwicklung und Erprobung innovativer Szenarientrainings für die Aus- und Weiterbildung von Notfallpflegenden sowie Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitätern

 

Projekt ViTAWiN gestartet

Das durch das BMBF geförderte Verbundprojekt ViTAWiN ist gestartet. Das erste Konsortialtreffen fand am 03.06.2019 im Hanse Institut statt. Ziel des Projektes ist die Entwicklung, Erprobung und Evaluation von innovativen, interprofessionellen Szenarientrainings für Notfallpflegende und Rettungspersonal. Durch die Integration von Virtual und Augmented Reality können Notfallsituationen noch realitätsnäher als bisher geübt und so praktische Fertigkeiten und die Teamkommunikation verbessert werden. Insgesamt stehen für das Projekt 2,4 Mio. Euro zur Verfügung.

Während des zweiten Konsortialtreffens am 16./17.10.2019 in Hannover konnten die Projektmitglieder verschiedene Virtual Reality Anwendungen ausprobieren und deren Vor- und Nachteile diskutieren. Ebenso wurde ein erstes Notfallszenario gemeinsam entwickelt. Im Vordergrund des Notfallszenarios wird die interprofessionelle Zusammenarbeit von Notfallsanitäter/ -innen und Notfallpflegenden während der Übergabesituation eines Notfallpatienten aus dem Rettungsdienst in die Zentrale Notaufnahme stehen. Dabei werden Kommunikationsaspekte zwischen beiden Berufsgruppen eine wichtige Rolle spielen. Virtual Reality und haptische Komponenten, die mit den herkömmlichen Simulationspuppen verknüpft sind, werden in das Szenario integriert, so dass eine möglichst realitätsnahe Lernumgebung entsteht.

Projektgruppe ViTAWiN (Foto N. Triebel, JUH)

Hier geht es zur Projektwebsite.

Die Projektpartner

Fraunhofer Institut für Experimentelles Software Engineering IESE

www.iese.fraunhofer.de

TriCAT – Virtuelle 3D-Lern- und Arbeitswelten – 3D Academy & Classroom

www.tricat.net

Bildungszentrum der Region Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland

www.bildungszentrum-hrs.de

Dipl.-Berufspäd. (FH) Frauke Wiedermann

www.hanse-institut-ol.de

Das könnte Sie auch interessieren:

NewNet

Das europäische Netzwerk NewNet (Network European Ways of Nursing Education and Training) setzt sich für eine gute Pflegebildung in Europa ein. NewNet ist auch Veranstalter des Europäischen Pflegesymposiums.

Weiterlesen

eCoNNECT

Gemeinsam mit unseren Projektpartnern aus Deutschland, Irland und den Niederlanden haben wir ein Online-Modul für Lehrende und Lernende der praktischen Pflegeaus- und Weiterbildung entwickelt. 

Weiterlesen

PIZ

Der Einsatz technischer Unterstützungsysteme in der Pflege nimmt rasant zu. Pflegende sowie Patientinnen und Patienten benötigen neue Kompetenzen für die sichere und zielgerichtete Anwendung.

Weiterlesen